Sheffield United vs Derby – 26.12.18 – Tipp Spielvorschau Wettanalyse

sheffield united

Beginn: 16:00

Mein Favorit: Derby

Sheffield United: In den letzten 3 Heimspielen nicht schlecht, aber auch nicht überragend. Die Abwehr steht ziemlich gut. Das Gegentor gegen Leeds bei der 0:1 Niederlage war ein Geschenk des Torwarts Dean Henderson. So gesehen nur 2 Gegentore aus den letzten 3 Heimspielen. In der Offensive aber mit einer Flaute. Nur 1 Tor aus den letzten 3 Heimspielen. 2 Tore aus den letzten 4 Spielen gesamt. Offensive derzeit großes Problem bei Sheffield United. Sheffield United spielte die letzten 3 Heimspiele offensiv. System: 3-5-2.

Derby: Derby County hat Probleme in der Verteidigung wenn der Gegner im Angriff schnell kombiniert. Ansonsten zeigt die Mannschaft spielerische Stärke, Ballsicherheit, und eben auch Treffsicherheit, denn in den letzten 6 Spielen traf man nur ein Mal nicht. Derby County nicht immer sattelfest in der Verteidigung. Auch Torhüter Scott Carson könnte den einen oder anderen Ball fangen, aber vorne immer gefährlich und für ein oder mehrere Tore gut. System: 4-2-3-1.

Vergleich: Beide Mannschaften sind defensiv gleich stark. Heim vs Auswärts, als auch gesamt. Derby schießt auswärts öfter auf das gegnerische Tor als Sheffield United zu Hause. Derby ist spielerisch auswärts besser als Sheffield United zu Hause. Abseitsfalle funktioniert bei Sheffield United zu Hause besser als bei Derby auswärts. Sheffield United mit dem Kopf im Angriff stärker als Derby.

Ausfälle: RV Kieron Freeman (1 Tore – 4 Assists – fehlt schon 5. Spiel in Folge) bei Sheffield United. Bei Derby fehlen Curtis Davies (ständig verletzt), Mason Bennett (guter Stürmer aber schon seit 6 Spielen nicht mehr dabei), und LV Craig Forsyth (schon seit 6 Spielen nicht mehr dabei).

Trainer: Frank Lampard mit erster Trainerstation gegen den erfahreneren Chris Wilder.

Quoten: 2,04 – 3,50 – 3,40

Tipp: Derby +0,5 für 1,725

Sheffield United vs Derby 3:1

Die Buchmacher hatten Recht. Sheffield United war die klar bessere Mannschaft. In der ersten Halbzeit hatte Derby aber das Spiel im Griff, und es schien die Führung für Derby würde in der Luft liegen. 41. Minute: eine Flanke und ein Kopfball drehten aber das Spiel und auch der Anfang der 2. Halbzeit gehörte klar Sheffield United. Ein genialer Freistoß von Wilson hielt das Spiel aber wieder offen: 1:1. Doch eine gute Aktion von Sheffield United zum 2:1 ließ das Spiel dann endgültig zu Gunsten der Gastgeber kippen. Das 3:1 war dann nur noch eine Draufgabe. Sheffield United mit vielen Torchancen, Derby wurde eigentlich nur aus der einen Standardsitution gefährlich. Sheffields starke Defensive wurde in diesem Spiel bestätigt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*